„Great Mountain Hotel“

Heute kommt ein weiterer Post zum Thema »Orte« meines Romans.
Das »Great Mountain Hotel«.

1
Anfang der 20er Jahre wurde dieses »ehrenwerte« Haus von Warren Harrington errichtet. Er war der Sohn eines schwerreichen Baumoguls aus Seattle, der sich in die Schönheit Woodwalls verliebt hatte und das Potenzial eines profitabelen Touristenortes erkannt hat. »Tanz am See« im Frühjahr, Barbecue im Sommer, Wanderungen im Herbst und Skifahrt im Winter.

2
Unter Protest der Bürger, vor allem unter größten Widerstand des Stadtpatriarchen Charles Morgan, wurde das Grand-Hotel 1924 eröffnet.
Seither ist das »Great Mountain« ein beliebtes Erholungsresort für die bessere Gesellschaft aus Seattle und Umgebung.

3
Warum gerade Charles gegen den Bau, und vor allem gegen die weiteren lukrativen Pläne Harringtons war, erfahrt ihr demnächst.
Nur so viel sei zu der »Schändung der Natur« gesagt:
Die Erde gibt, die Erde nimmt.
Natürlich habe ich auch in diesem Beitrag eine Menükarte vom Silvesterball 1941 für euch. Diese Veranstaltung wird auch im ersten Band von »Morgan`s Hall« beschrieben.

Great Mountain Hotel(2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031